Sebastian

Seit 2014 ist Sebastian bei der BWG. Sein Werdegang begann mit seiner Ausbildung als IT-Systemkaufmann und führte ihn zum Praxisberater für den Vertrieb im E-Health Bereich. Während seiner Ausbildung durchlief er verschiedene Abteilungen innerhalb der BWG, ihm war jedoch früh bewusst, dass er im Vertrieb der Medizinsysteme engagierter tätig sein wollte.

In der Abteilung bemerkte man das besondere Interesse am Vertrieb im E-Health Bereich und man förderte Sebastians Ambitionen und sein Know-How. Dort bekam er, wie er selbst sagt, untypische Aufgaben als Auszubildender. Er konnte sich bereits früh einen kleinen Kundenkreis aufbauen, Prämienvereinbarungen tätigen und viele Außentermine mit den Kollegen wahrnehmen. Mittlerweile betreut Sebastian ca. 270 Arztpraxen. Anfänglich hat er Server Angebote geschrieben oder die Planung der Netzwerke übernommen. Derweil sind Planungen von größeren Medizinischen Versorgungszentren eingeschlossen.

Sebastian hat durch die BWG an vielerlei Schulungen teilgenommen, beispielsweise besuchte er eine Schulung für Persönlichkeitsentwicklung, an der er selbst wachsen konnte um dadurch erfolgreicher im Vertrieb zu sein. Für die BWG trennen sich Schulungen nicht per se nach Notwendigkeit für die Arbeit oder nicht, vielmehr kann man als Mitarbeiter gezielt Schulungen einsetzen, um an Schwächen zu arbeiten und diese dann mit Stärke im Beruf zu präsentieren.

Bei der BWG gefällt ihm besonders das gute Miteinander zwischen den Kollegen, die gute Arbeitsverteilung zwischen den Teams/Abteilungen und die gute Organisation und Aufteilung im Vertriebsteam.

Sebastian empfiehlt den zukünftigen Bewerbern die BWG unbedingt: „Die Selbständigkeit wird gefördert – wer also gerne selbstständig arbeitet, ist hier genau richtig.“