Fachinformatiker/in für Systemintegration

Als Fachinformatiker/in im Bereich Systemintegration plant man die Vernetzung einzelner Hardware- und Softwarekomponenten und konfiguriert diese zu komplexen Systemen entsprechend der bestehenden Kundenanforderungen. Diese Systeme betreibt bzw. verwaltet der Fachinformatiker für Systemintegration, bei auftretenden Störungen führt er Problemanalysen durch und behebt diese anschließend selbstständig. Diese Störungen werden von ihm zudem in einer entsprechenden Systemdokumentation festgehalten, um den Überblick über das System zu behalten. Des Weiteren betreut und berät er auch Kunden und führt entsprechende Anwenderschulungen durch.

► Ermittlung der individuellen Kundenanforderungen

► Vernetzung einzelner Hard- und Softwarekomponenten zu komplexen Systemen

► Installation der Kundensysteme

► Verwaltung der Kundensysteme

► Beseitigung und Dokumentation auftretender Störungen

► Planung und Durchführung von Anwenderschulungen